Mach dich schlau beim TTV

Trugen mit zwei Siegen zum Punktgewinn gegen Erfurt bei: Das Burgstädter Doppel Lars Zirngibl (li.) und Daniel Köhler. (Foto: JeDi)
Trugen mit zwei Siegen zum Punktgewinn gegen Erfurt bei: Das Burgstädter Doppel Lars Zirngibl (li.) und Daniel Köhler. (Foto: JeDi)
 
Das war nichts für Leute mit schwachen Nerven: Ein fast fünfstündiger Kampf auf Biegen und Brechen, mit insgesamt 11 Fünfsatzspielen und einem Endresultat, mit dem beide Kontrahenten letztendlich zufrieden sein mussten.

Nach dreiwöchiger Punktspielpause gelang es dem TTV-Sechser nicht, an seinen starken und erfolgreichen Auftritt gegen Dresden anzuknüpfen. Gegen die Gäste aus Thüringen mussten die Taurasteiner ihre zweite Saisonniederlage hinnehmen.


Bei den diesjährigen Meisterschaften des Landkreises Mittelsachsen im Nachwuchs- und Seniorenbereich waren auch die Burgstädter Teilnehmer wieder unter den Siegern.

Spieler des TTV konnten sich bei den Turnieren zu den höchsten Ranglisten des Sächsischen Tischtennisverbandes erfolgreich in Szene setzen.
Die Sieger vom TOP10-U15 des STTV: Nils Ullmann (TTV Burgstädt), Nadeem Alwan (SV Dresden-Mitte) und Marc Wiese (SV Sachsenring HOT) v. l.   (Foto JeDi)
Die Sieger vom TOP10-U15 des STTV: Nils Ullmann (TTV Burgstädt), Nadeem Alwan (SV Dresden-Mitte) und Marc Wiese (SV Sachsenring HOT) v. l. (Foto JeDi)

Mit einer faustdicken Überraschung endete der erste Heimauftritt des Burgstädter Oberligasextetts in der Jahnhalle: Der Vorjahressiebente aus der Landeshauptstadt konnte vom Aufsteiger mit 9:6 bezwungen werden.

Die 1. Herrenmannschaft des TTV in der Saison 2019/20 mit Ivo Wunderlich, Lars Zirngibl, Martin Gundermann (hinten, v. l.) und Manuel Jacob, Dirk Schröder, Daniel Köhler (vorn, v. l.)
Die 1. Herrenmannschaft des TTV in der Saison 2019/20 mit Ivo Wunderlich, Lars Zirngibl, Martin Gundermann (hinten, v. l.) und Manuel Jacob, Dirk Schröder, Daniel Köhler (vorn, v. l.)

 

Der Saisonauftakt in der neuen Liga war für den Aufsteiger vom Taurastein schon mal eine Art Standortbestimmung. Klar war, dass beim Staffelfavoriten nicht viel zu holen ist, aber dass es gleich die Höchststrafe sein musste, ist zumindest bemerkenswert. Immerhin hat es über zehn Monate gedauert, dass der TTV wieder ein Punktspiel verloren hat.

Die acht gemeldeten Herrenmannschaften des TTV Burgstädt stehen in der neuen Spielzeit 2019/2020 vor neuen, schwierigen, zum Teil abenteuerlichen Herausforderungen. Allen voran die 1. Mannschaft des TTV.


Bei dem viertägigen Event im bayerischen Gaimersheim, an dem insgesamt über 500 Aktive teilnahmen, konnten die Burgstädter ihr Ziel, das Viertelfinale zu erreichen nicht in die Tat umsetzen und schieden trotz ordentlicher Leistung als Gruppendritter nach der Vorrunde aus.

Gruppenbild mit Sieger:  TTV Burgstädt mit dem späteren Turniersieger TTSF Hohberg (Südbadischer TTV) vor dem Wettkampf
Gruppenbild mit Sieger: TTV Burgstädt mit dem späteren Turniersieger TTSF Hohberg (Südbadischer TTV) vor dem Wettkampf

Nick Neumann-Manz hat es als erster Aktiver überhaupt geschafft, als aktueller Landesmeister auch den Sachsencup zu gewinnen. Die Abwesenheit von Seriensieger Alex Flemming (Herzlichen Glückwunsch übrigens von hieraus zum Sieg beim Finale in der chinesischen Clickball Super League!) machte den Weg frei für einen neuen Titelträger.

Sachsencupsieger 2019: Nick-Neumann-Manz (SV Sachsenring    Hohenstein-Ernstthal)

Bereits zum 12. Mal begrüßt der gastgebende TTV Burgstädt seine Gäste zum nun schon traditionellen SACHSENCUP im Tischtennis im Burgstädter „Sportzentrum am Taurastein“. Vom 17.- 19. Mai werden wieder über 150 Aktive aus Sachsen und der näheren Umgebung um Siege, Pokale, Medaillen, Preisgelder und  Sachpreise spielen und kämpfen.

Hall Of Fame - Sachsencup

2019
Nick Neumann-Manz
2018
Alexander Flemming
2017
Alexander Flemming
2016
Alexander Flemming
2015
Alexander Flemming
2014
Alexander Flemming
2013
Alexander Flemming
2012
Alexander Flemming
2012
Andrea Püschel
2011
Alexander Flemming
2011
Nicole Delle
2010
Tom Gerbig
2010
Kulbaken Fajzulin
2008
Alexander Flemming
2008
Linda Renner
2007
Dennis Dickhardt
2007
Slawka Jordanow