Chronik des Burgstädter Tischtennissports

  • 2017

    1. Herren mit Thomas Wächtler, Thomas Winkler, Daniel Köhler, Philipp Klimant, Rico Schmidt-Engelmann und Lars Zirngibl (v. l.) wird Dritter in der Sachsenliga und verpasst den Wiederaufstieg in die Oberliga ganz knapp.
    1. Herren gewinnt mit Daniel Köhler, Lars Zirngibl und Thomas Winkler den Bezirkspokal für Verbandsmannschaften und wird beim Wettbewerb um den Verbandspokal Zweiter.
    Abstieg 2. Herren aus der Landesliga in die 1. Bezirksliga
    Abstieg 3. Herren aus der 2. Bezirksliga in die Bezirksklasse
    Bezirksmeistertitel für Daniel Köhler/Thomas Winkler im Herrendoppel, Bernhard Wuttke im Ü60-Doppel, Jürgen Schröder im Ü70-Doppel
  • 2016

    1. Herren mit Thomas Wächtler, Lars Zirngibl, Philipp Klimant, Robert Janke, Daniel Köhler und Thomas Winkler (v.l.) wird mit 9:27 Punkten Neunter und steigt wieder in die Sachsenliga ab.
    2. Herren mit Andrej Abrosimov, Jens Didszuhn, Manuel Schwarz, Mario Jope, Rico Schmidt und Mirko Lauer (v.l.) wird Vize-Bezirksmeister und steigt in die Landesliga auf.
    3. Herren mit Andrej Wagner, Alexander Kaiser, Lars Naumann, Marco Sisolefsky, Benjamin Zirotzki und Sebastian Naumann (v.l.) schafft den Durchmarsch in der Bezirksklasse und steigt in die 2. Bezirksliga auf
    4. Herren mit Bernhard Wuttke, Jürgen Schröder, Christian Köhler und Klaus Kaltofen wird Meister der 1. Kreisliga, steigt aber nicht in die Mittelsachsenliga auf.
    7. Herren mit Lutz Dietrich, Jens Brunzel, Jörg Weber und Fritz Franke wird Meister der 2. Kreisklasse und steigt in die 1. Kreisklasse auf.
    U15- und U13-Mannschaften werden Mittelsachsenmeister in ihren Altersklassen
    Nils Ullmann (l.) wird mit Marc Wiese (Oberlichtenau) Kreis-, Bezirks- und Landesmeister im U11-Doppel
    Rico Schmidt-Engelmann (l.) wird mit Martin Rakette (Lommatzsch) überraschenderweise Dritter bei den Landesmeisterschaften im Herren- Doppel
    Robert Janke (2. v. l.) wird Bezirksmeister im Herren-Einzel und bezwingt im Finale Daniel Köhler (l.) Dritter wird Lars Zirngibl (2.v.r.). Sieger im Doppel werden Philipp Klimant / Rico Schmidt-Engelmann
    Thomas Winkler (l.) wird Mittelsachsenmeister im Herren-Einzel und mit Thomas Wächtler im Herren-Doppel
  • 2015

    1. Herren mit Klimant, Schmidt, Wächtler, Zirngibl, Jacob und Winkler (v.l.) wird Meister der Sachsenliga und steigt in die Oberliga-Mitte auf.
  • 2014

    TTV Burgstädt richtet zum ersten Mal die Landeseinzelmeisterschaften der Damen und Herren aus. Im Bild Landesmeisterin Anna Krieghoff
    Philipp Klimant (2. von links ) wird Bezirksmeister im Herren-Einzel.
    1. Herren mit Jacob, Klimant und Zirngibl (v.l.) wird Bezirkspokalsieger (Kategorie A)
    1. Herren mit Klimant, Schmidt und Zirngibl (v.l.) wird Verbands-Pokalsieger und nimmt an den Deutschen Pokalmeisterschaften teil.
  • 2013

    Festivitäten zum Jubiläum "50 Jahre Tischtennis in Burgstädt"
    Moritz Schneider wird Bezirksmeister im Jungen-Einzel.
    Anna Krieghoff (im Bild mit Klaus Kaltofen) übernimmt das Nachwuchstraining beim TTV
  • 2012

    2. Herren mit Benny Hintze, Jens Didszuhn, Percy Pöttrich, Mario Jope, Minh Viet Le und Lars Naumann (v.l.) wird Bezirksmeister und steigt in die Landesliga auf.
    3. Herren mit Thorsten Wagner, Sven Meyer, Andrej Abrosimov, Mirko Lauer, Jens Leonhardt, Andrej Wagner und Bernhard Wuttke (v.l.) steigt in die 1. Bezirksliga auf.
    4. Herren mit Diana Kaltofen, Richard Köllner, Maximilian Geyer und Sebastian Naumann (v.l.) schafft den Aufstieg in die Mittelsachsenliga, muss aber anschließend wieder in die 1. Kreisliga zurückgezogen werden.
    Thomas Wächtler (im Bild) wird Bezirksmeister im Herren-Einzel, Klimant/Jacob im Herren-Doppel
  • 2011

    1. Herrenmannschaft mit Rico Schmidt, Benny Hintze, Thomas Wächtler, Falk Konopisky, Philipp Klimant und Manuel Jacob (v.l.) hält sich weiterhin hartnäckig in der Oberliga.

    Vier Mannschaften des TTV steigen in die nächst höhere Liga auf:

    2. Herren mit Mirko Lauer, Jens Leonhardt, Mario Jope, Lars Naumann (hinten v.l.), Percy Pöttrich und Jens Didszuhn (vorn v.l.) in die 1. Bezirksliga
    3. Herren mit Andrej Wagner, Andrej Abrosimov. Thorsten Wagner, Bernhard Wuttke, Maximilian Geyer und Minh Viet Le (v.l.) in die 2. Bezirksliga
    4. Herren mit Diana Kaltofen, Richard Köllner, Klaus Kaltofen und Christian Köhler (v.l.) in die 1. Kreisliga
    5. Herren mit Andreas Munke, Nadine Brunzel, Rene Wuttke und Marco Sisolefsky (v.l.) in die 2. Kreisliga
    Die zweite Herrenmannschaft mit Jens Didszuhn, Percy Pöttrich und Mario Jope (v.l.) wird Bezirkspokalsieger.
    Mit Reiner Schneider verstirbt am 29.4.2011 das letzte, noch aktive Gründungsmitglied des Burgstädter Tischtennis’ im Alter von 74 Jahren.
  • 2010

    Zweite Herrenmannschaft mit Jens Didszuhn, Lars Naumann, Mirko Lauer, Jens Leonhardt, Andrej Wagner und Bernhard Wuttke (v.l.) steigt als Staffelsieger in die 2.Bezirksliga auf.
    Dritte Herrenmannschaft mit Rico Cornarius, Percy Pöttrich, Viet Le Minh, Andrej Abrosimov, Diana Kaltofen und Richard Köllner (v.l.) wird Mannschaftskreismeister in Mittelsachsen und steigt in die Bezirksklasse auf.
    Jugendmannschaft mit Percy Pöttrich, Viet Le Minh und Andrej Abrosimov gewinnt erneut den Bezirkspokal.
    Nachwuchsmannschaft mit Alexander Kaiser, Sebastian Naumann, Maximilian Geyer, Andrej Rajhert, Thomas Köhler und Johanna Kaiser wird Stadtmeister von Chemnitz.
    Mitbegründer und Koryphäe des Burgstädter Tischtennis’, Heinz Stiegler verstirbt am 24.9. im Alter von 75 Jahren.
  • 2009

    TTV Burgstädt startet mit neun Herrenmannschaften und einer Jugendmannschaft in die Saison.
    1. Herrenmannschaft mit Philipp Klimant, Rico Schmidt, Manuel Jacob, Thomas Wächtler, Mario Jope und Jens Didszuhn belegt in der Oberliga-Süd den fünften Rang.
    Jugendmannschaft mit Percy Pöttrich, Viet Le Minh, Jessica Hornauer, Andrej Abrosimov, Alexander Kaiser und Sebastian Naumann wird Sächsischer Mannschaftsmeister und Bezirkspokalsieger.
    Klaus Kaltofen wird zum Vereinsvorsitzenden gewählt.
  • 2008

    1. Herrenmannschaft mit Philipp Klimant, Manuel Jacob, Thomas Wächtler, Mario Jope, Jens Didszuhn und Falk Konopisky wird Sächsischer Mannschaftsmeister und steigt in die Süddeutsche Oberliga auf.
    Damenmannschaft erringt 3. Platz bei den Deutschen Pokalmeisterschaften für Verbandsklassenmannschaften
  • 2007

    Gründung des TTV Burgstädt e.V., Vorsitzender: Lars Naumann
    1. Herrenmannschaft mit Manuel Jacob, Thomas Wächtler, Mario Jope, Jens Didszuhn, Matthias Redmann und Mirko Lauer steigt in die Verbandsliga auf.
  • 2006

    Damenmannschaft gewinnt den Verbandspokal.
    Damenmannschaft wird 5. bei Deutschen Pokalmeisterschaften.
    2. Herrenmannschaft wird Kreispokalsieger und steigt ein weiteres Mal in die Bezirksklasse auf.
    Thomas Wächtler wird Bezirksmeister im Herren-Einzel
    Thomas Wächtler/Mario Jope werden Bezirksmeister im Herren-Doppel
  • 2005

    Burgstädt spielt mit 8 Herren- und einer Damenmannschaft
    1. Herrenmannschaft wird erneut Verbandspokalsieger
    Damenmannschaft gewinnt Bezirkspokal und die Landesendrunde
    Damenmannschaft steigt erneut in die Landesliga auf.
    Erneuter Abstieg der 2. Herrenmannschaft in die Kreisliga
    Diana Kaltofen steigt in die TOP12 der Damen auf
  • 2004

    Damenmannschaft wird Bezirkspokalsieger.
    2. Herrenmannschaft steigt wieder in die Bezirksklasse auf.
  • 2003

    1. Herrenmannschaft mit Thomas Wächtler, Frank Teubner und Matthias Redmann wird Verbandspokalsieger.
    Abstieg der Damenmannschaft in die Bezirksliga
    Abstieg der 2. Herrenmannschaft in die Kreisliga
    Feierlichkeiten zum 40-jährigen Bestehen
  • 2002

    1. Herrenmannschaft steigt in die Landesliga auf.
    2. Herrenmannschaft steigt wieder in die Bezirksklasse auf.
    Diana Kaltofen wird Landesmeisterin im Gemischten Doppel der Junioren.
    13 Kreismeistertitel für Burgstädt
  • 2001

    Trennung vom TV "Vater Jahn" und Übertritt zum TV 1860 Burgstädt e.V.
    1. Herrenmannschaft mit Thomas Wächtler, Frank Teubner, Matthias Redmann, Lars Naumann, Alexander Horn und Mirko Hunger steigen in die 1. Bezirksliga auf.
    1. Herrenmannschaft wird Bezirkspokalsieger.
    Abstieg der 2. Herrenmannschaft in die Kreisliga
    Auflösung der 2. Damenmannschaft
    Christiane Scholz wird Bezirksmeisterin im Mädchen-Doppel.
    10 Kreismeistertitel gehen nach Burgstädt.
  • 2000

    1. Herrenmannschaft steigt in die 2. Bezirksliga auf.
    1. Herrenmannschaft wird Bezirkspokalsieger.
    2. Herrenmannschaft steigt in die Bezirksklasse auf.
    Neun Kreismeistertitel gehen nach Burgstädt.
  • 1999

    1. Damenmannschaft wird Bezirksmeister und steigt in die Landesliga auf.
    1. Damenmannschaft und 1. Herrenmannschaft werden Bezirkspokalsieger.
    Frank Teubner/Thomas Wächtler werden Landes- und Bezirksmeister im Doppel der Junioren.
    Yvonne Heyn wird Bezirksmeister im Damen-Doppel.
    Diana Kaltofen wird Bezirksmeister im Mädchen-Doppel.
  • 1998

    Eine zweite Damenmannschaft wird gebildet.
  • 1997

    Eine Damenmannschaft mit Yvonne Heyn, Heidi Köhler, Pia Vogel und Diana Kaltofen wird gegründet.
  • 1996

    1. Mannschaft gewinnt mit Erik Hengmith, Frank Teubner und Heinz Stiegler den Bezirkspokal.
  • 1992

    Lutz Dietrich übernimmt das Amt des Abteilungsleiters.
  • 1990

    Auflösung der BSG Fortschritt; Gründung des SV Rot-Weiß 90 Burgstädt (später TV "Vater Jahn" Burgstädt)
  • 1982-84

    Burgstädt spielt zeitweise mit 5 Herren- und 4 Nachwuchsmannschaften.
  • 1970

    Wolfgang Leuschel wird Sektionsleiter (1970-1974).
  • 1968

    Die 1. Mannschaft mit Müller, Stiegler, König, Kindler, Lück und Schönfeld spielt auf Bezirksebene und erreicht die Bezirkspokal-Endrunde.
  • 1967

    Aufstieg der 1. Herrenmannschaft in die 2. Bezirksliga
  • 1966

    Aufstieg in die Bezirksklasse.
    Eine dritte Mannschaft wird gebildet. Die Sektion zählt bereits 20 Mitglieder.
  • 1965

    Aufstieg in die 1. Kreisklasse
    Eine zweite Mannschaft wird gebildet.
  • 1964

    Eine Herrenmannschaft mit Heinz Stiegler, Eberhart Kindler, Horst Agoston Rainer Schneider, Gerhard Neger, Steffen Tränkler und Kurt Hofmann nimmt den Wettkampfbetrieb in der 2. Kreisklasse auf.
  • 1963

    Gründung der Sektion Tischtennis bei der BSG Fortschritt Burgstädt; Sektionsleiter ist Heinz Stiegler.
    Spiellokal ist die "Ernst Schneller" - Schule
  • 1962

    Sechs Enthusiasten - Heinz Stiegler, Bernd Liebing, Werner Busch, Roswitha Petri, Peter Kühn und Wolfgang Köhn - beginnen, Tischtennis als Freizeitsport im großen Saal des Klubhauses "Ernst Thälmann" zu betreiben.