11. Sachsencup       04.-06.05. 2018

Sachsencup 2018

Burgstädt erwischte im Erzgebirge einen Traumstart und überrollte den Tabellennachbarn erbarmungslos. Auf sage und schreibe 8:1 war der Gästevorsprung bereits nach der ersten Einzelrunde angewachsen. Was war da passiert?

Das Sachsenliga-Spitzenspiel zwischen Burgstädt und Leutzsch hat das gehalten, was man sich von ihm versprochen hatte. Insbesondere die ca. 60 Zuschauer sind voll auf ihre Kosten gekommen und sahen ein von Anfang an von Spannung und Dramatik geprägtes Match.

13:2 für Mittweida hieß es im Hinrundenmatch, und Burgstädt wollte dieses Desaster eigentlich vergessen machen. Man legte sich auch gleich mächtig ins Zeug:

Bereits während der Fahrt in die Stiefelstadt überlegte sich die Mannschaft wie viele „kleine Punkte“ sie heute sammeln könnte – am Ende schienen drei bis vier realistisch.

Die „drei Musketiere“ des TTV nach dem Wettkampf: Hannes Szeski, Nils Ullmann und Simon Uhlich (v. l.)
Die „drei Musketiere“ des TTV nach dem Wettkampf: Hannes Szeski, Nils Ullmann und Simon Uhlich (v. l.)
Zum Auftakt der Ranglistenturniere der Saison 2016/17 bestritten Nils Ullmann, Simon Uhlich und  Hannes Szeski vom TTV in Oberschöna die Rangliste 5 der U15-Altersklasse.

Bezirkspokalsieger 2017: TTV Burgstädt mit Thomas Winkler, Lars Zirngibl und Daniel Köhler (v. l.)
Bezirkspokalsieger 2017: TTV Burgstädt mit Thomas Winkler, Lars Zirngibl und Daniel Köhler (v. l.)
Bezirkspokal A:  TTV Burgstädt I   –   SV 1923 Lommatzsch   4 : 2
                                                      –  TTC Elbe Dresden II      4 : 0
                                                      –  Döbelner SV „Vorwärts“ 4 : 1
      
TTV Burgstädt
mit Köhler (5), Zirngibl (2), Winkler (5) damit Bezirkspokalsieger für Verbandsligamannschaften und Teilnehmer an der Finalrunde um den STTV-Pokal. Herzlichen Glückwunsch!


Ein Traumstart nach Maß verschaffte dem TTV gegen die Regionalligareserve des TTC Holzhausen einen beruhigenden 5:0-Vorsprung und zur Abwechslung mal einen nicht ganz so dramatischen Abend wie an den vorhergehenden Spieltagen.

„Tatort“ oder „Polizeiruf“ sind eigentlich Fliegenschisse gegenüber den Krimis, die in der Burgstädter Jahnhalle ablaufen, wenn der TTV auftritt. Die Nerven aller Beteiligten und des mitgehenden Publikums waren bis zum Zerreißen gespannt, als es im Entscheidungsdoppel zwischen Philipp Klimant/Rico Schmidt-Engelmann und Thomas David/Pierre Grobitzsch 1:2 nach Sätzen und 7:10 nach Punkten hieß, und die Zwickauer drei Matchbälle hatten.

Nach 10(!) Wochen Pause kam es endlich wieder zu einem Heimauftritt des TTV-Flaggschiffs, und gleich lag wieder Stimmung, Spannung und Dramatik in der Hallenluft der Jahnhalle. Im Hinspiel konnten die Taurasteiner Dresden mit Ach und Krach 9:7 bezwingen und waren gewarnt vor dieser sehr kompakten und spielstarken Truppe.

Zwei Doppelspieltage lösten bei den beiden Burgstädter Nachwuchsmannschaften unterschiedliche Stimmungen aus. Während das U18-Team himmmelhoch jauchzend zwei Siege einfahren konnte, musste die U15- Mannschaft zu Tode betrübt zwei Niederlagen einstecken.

Mit vier Startern trat der TTV Burgstädt zu den diesjährigen Landesmeisterschaften der Damen und Herren in Brandis an. Daniel Köhler, Rico Schmidt-Engelmann, Lars Zirngibl und Thomas Winkler aus dem Burgstädter Sachsenligateam gingen zwar nicht als Favoriten in das Turnier, wollten allerdings für den einen oder anderen positiven Ausreißer sorgen.

Hall Of Fame - Sachsencup

2018
Alexander Flemming
2017
Alexander Flemming
2016
Alexander Flemming
2015
Alexander Flemming
2014
Alexander Flemming
2013
Alexander Flemming
2012
Alexander Flemming
2012
Andrea Püschel
2011
Alexander Flemming
2011
Nicole Delle
2010
Tom Gerbig
2010
Kulbaken Fajzulin
2008
Alexander Flemming
2008
Linda Renner
2007
Dennis Dickhardt
2007
Slawka Jordanow