Mach dich schlau beim TTV

 

Die Austragung der sächsischen Rangliste 1 bildet traditionell den Auftakt der neuen Saison. Der an Position 4 im Burgstädter Oberligateam aufgestellte Lars Zirngibl lieferte beim Turnier in Döbeln eine ansprechende Leistung ab.

Die fünfte Auflage des Burgstädter Sachsencups wurde der erhoffte, absolute Höhepunkt einer überaus erfolgreichen Saison des TTV Burgstädt. An drei tollen Tagen bevölkerten insgesamt 197 Starter das Burgstädter Sportzentrum, ein neuer Teilnahmerekord.

Großereignisse werfen bekanntlich ihre Schatten voraus, so auch diesmal wieder und zwar auf den fünften Sachsencup im Burgstädter Sportzentrum "Am Taurastein". In sieben Einzel-, Doppel- und Mannschaftsturnieren wird über drei Tage lang wieder geschmettert, gezogen, geschossen, geschnippelt, gefischelt und geschupft. Dabei könnte der vorjährige Teilnehmerrekord von 172 Spielern purzeln, denn bereits eine Woche vor Turnierbeginn haben 150 Spieler und Spielerinnen gemeldet.



Grün und weiß, die Burgstädter Vereinsfarben dominierten beim Turnier zur Rangliste 3 der Herren in der Burgstädter Jahnhalle.

Bei den Seniorenmeisterschaften des TTV Burgstädt gewann in der Kategorie Ü40 erstmals Andreas Munke den Titel im Einzel.

Der Ansturm der Jugend auf den Pott war auch diesmal noch zu lau, so dass sich erneut die Etablierten durchsetzen konnten.

 

Auf dem Weg nach oben war auch das Qualifikationsturnier zur Bezirksrangliste 3 für Manuel Jacob vom Burgstädter Oberligisten keine allzu hohe Hürde. Der 30-Jährige sicherte sich als Gruppenerster bereits in der Vorrunde das Weiterkommen und damit den Aufstieg in die RL3.

Das Endergebnis:

Zum Geburtstag alles Gute!


Nach siebenwöchiger (!) Punktspielpause zeigte sich das Burgstädter Oberligasextett zum Saisonabschluss noch einmal voll auf der Höhe des Geschehens.

Im vermeintlichen Spitzenspiel in der 1. Bezirksliga zwischen dem Tabellenführer TTV Burgstädt II und seinem unmittelbaren Verfolger (wenn man bei 10 Punkten Vorsprung davon sprechen kann) aus Falkenau wurde die Lustlosigkeit beider Teams angesichts der eindeutigen Tabellensituation deutlich sichtbar.

Burgstädt vs. Penig


Hall Of Fame - Sachsencup

2019
Nick Neumann-Manz
2018
Alexander Flemming
2017
Alexander Flemming
2016
Alexander Flemming
2015
Alexander Flemming
2014
Alexander Flemming
2013
Alexander Flemming
2012
Alexander Flemming
2012
Andrea Püschel
2011
Alexander Flemming
2011
Nicole Delle
2010
Tom Gerbig
2010
Kulbaken Fajzulin
2008
Alexander Flemming
2008
Linda Renner
2007
Dennis Dickhardt
2007
Slawka Jordanow