Mach dich schlau beim TTV

Im zweiten Aufeinandertreffen "Burgstädt gegen Dresden" an diesem Wochenende revanchierten sich die Landeshauptstädter eindrucksvoll für die Niederlage ihrer zweiten Mannschaft am Vortag. TTV Burgstädt III zum ersten Mal in dieser Saison in Bestbesetzung, und dann so was! Die höchste Niederlage für den Aufsteiger seit Einführung der Zeitrechnung.

Nach dem krankheitsbedingten Desaster vom letzten Wochenende musste für den Landesligaaufsteiger vom Taurastein nun unbedingt ein Sieg her, falls man den Anschluss in der Tabelle nicht vollends verlieren wollte.

Aufsteiger TTV Burgstädt III hat es in dieser Saison äußerst schwer, sich im Dresdener Oberhaus zu behaupten. Auch gegen den Landesligaabsteiger der vorigen Spielzeit konnte nichts Zählbares zustande gebracht werden.

Bei den diesjährigen Kreis-Einzel-Meisterschaften der Damen und Herren des Landkreises Mittelsachsen machten die sechs Burgstädter Starter einen sehr guten Eindruck.

Auch Teil zwei des Burgstädter Doppelspieltages war von enormer Spannung und vielen Emotionen geprägt und endete letztlich mit einem glücklichen, knappen Auswärtserfolg beim Aufsteiger. Döbeln hatte sich zur neuen Saison mit dem Oberligaprimus der Saison 2011/12, Ales Hanl und zwei südamerikanischen Jungstars verstärkt, die aber diesmal nicht mit von der Partie waren

Mit dem ersten Sieg gegen die Holzhausener Drittligareserve seit über vier Jahren gelang dem Burgstädter Oberligasextett ein respektabler Auftakt zur neuen Saison. Da infolge der neuerlichen Strukturreform beim DTTB wenigstens vier Teams (vielleicht auch sechs) nach dieser Saison die Oberliga nach unten verlassen müssen, wird es für beide Teams schwer, die Liga zu halten. Auch deshalb war dieser Auftakterfolg bei den Randleipzigern besonders wichtig.

 

Burgstädts Spitzenspieler Philipp Klimant hatte bei der diesjährigen sächsischen TOP16-Rangliste in Wilsdruff einen schweren Stand und konnte den Abstieg nicht verhindern.

Die Gastgeber hatten sich den Saisonstart in der neuen Liga sicherlich anders vorgestellt. Klar, es kam einer der Staffelfavoriten an den Taurastein, aber mit solch einer deutlichen Abfuhr hatte im Burgstädter Lager keiner gerechnet. Und so kam sie zustande, die erste Punktspielniederlage der Burgstädter Oberligareserve seit dem 11.10.2009 (!):

 

Die Austragung der sächsischen Rangliste 1 bildet traditionell den Auftakt der neuen Saison. Der an Position 4 im Burgstädter Oberligateam aufgestellte Lars Zirngibl lieferte beim Turnier in Döbeln eine ansprechende Leistung ab.

Die fünfte Auflage des Burgstädter Sachsencups wurde der erhoffte, absolute Höhepunkt einer überaus erfolgreichen Saison des TTV Burgstädt. An drei tollen Tagen bevölkerten insgesamt 197 Starter das Burgstädter Sportzentrum, ein neuer Teilnahmerekord.

Großereignisse werfen bekanntlich ihre Schatten voraus, so auch diesmal wieder und zwar auf den fünften Sachsencup im Burgstädter Sportzentrum "Am Taurastein". In sieben Einzel-, Doppel- und Mannschaftsturnieren wird über drei Tage lang wieder geschmettert, gezogen, geschossen, geschnippelt, gefischelt und geschupft. Dabei könnte der vorjährige Teilnehmerrekord von 172 Spielern purzeln, denn bereits eine Woche vor Turnierbeginn haben 150 Spieler und Spielerinnen gemeldet.

Hall Of Fame - Sachsencup

2019
Nick Neumann-Manz
2018
Alexander Flemming
2017
Alexander Flemming
2016
Alexander Flemming
2015
Alexander Flemming
2014
Alexander Flemming
2013
Alexander Flemming
2012
Alexander Flemming
2012
Andrea Püschel
2011
Alexander Flemming
2011
Nicole Delle
2010
Tom Gerbig
2010
Kulbaken Fajzulin
2008
Alexander Flemming
2008
Linda Renner
2007
Dennis Dickhardt
2007
Slawka Jordanow