Herzlich willkommen beim TTV Burgstädt

 

Spruch der Woche: 

Zum TTV vom Taurastein

fällt einem nichts Gescheites ein.

Oberliga Herren: SV Rotation Süd Leipzig – TTV Burgstädt 9 : 6

Irgendwie hatte man auf Burgstädter Seite schon eine böse Vorahnung vor diesem Match beim Tabellenletzten. Wegen der desolaten Straßenverbindung nach Leipzig kam man schon genervt und dazu noch zu spät und ersatzgeschwächt am Spielort an. Und in diesem Zustand startete der Burgstädter Sechser auch ins Match.

In den ersten beiden Doppelbegegnungen waren zwar die Rollen klar verteilt: Beide Spitzendoppel – Hille/Schröder auf Leipziger Seite und Klimant/Jacob auf Burgstädter - ließen nichts anbrennen und gewannen ihre Partien sicher. Aber dann das dritte Doppel: Wächtler/Konopisky agierten wie zu Salzsäulen erstarrt und fanden gegen die sich pushenden Merkel/Geißler in keiner Phase zu ihrem Spiel und gingen sang- und klanglos mit 0:3 unter.

 

Manuel Jacob konnte anschließend gegen Leipzigs Spitzenspieler Falko Hille in jedem Satz gut mithalten, aber immer am Satzende spielte Hille sein bestes Tischtennis und bezwang den Burgstädter letztlich in drei Sätzen. Philipp Klimant verkürzt mit einem ungefährdeten 3:0 über Dirk Schröder auf 2:3, doch anschließend geht es Thomas Wächtler gegen Stephan Flemming genauso wie vorher Manuel Jacob: 0:3. Zwar konnte Lars Zirngibl mit einem schönen Viersatzerfolg über Mirko Löhnert den Rückstand noch einmal auf 3:4 verkürzen, aber danach folgte die Vorentscheidung im Spiel als das Burgstädter untere Paarkreuz mit Falk Konopisky und Benny Hintze komplett versagte, und die Gastgeber auf 6:3 davonziehen konnten.

Der zweite Einzeldurchgang beginnt wie der erste mit Punkteteilungen in den ersten beiden Paarkreuzen, allerdings mit anderen Vorzeichen. Diesmal gewinnen Manuel Jacob und Thomas Wächtler. Und als anschließend Falk Konopisky noch gegen Stefan Geißler siegte, keimte bei den Gästen noch einmal Hoffnung auf. Doch letztendlich hatte alles nichts genutzt, denn im letzten Einzel des Spiels bezwingt Marko Merkel Benny Hintze mit 3:1 Sätzen und avanciert damit zum Leipziger Matchwinner.

Fazit: Das erste Auswärtsspiel der Saison ging gewaltig in die Hose. Das Schöne daran ist: Es kann nur noch besser werden.

Leipzig: Hille (2,5), Schröder (0,5), Flemming (2), Löhnert, Geißler (1,5), Merkel (2.5)

Burgstädt : Klimant (1,5), Jacob (1,5), Zirngibl (1), Wächtler (1), Konopisky (1), Hintze

 

Hall Of Fame - Sachsencup

2019
Nick Neumann-Manz
2018
Alexander Flemming
2017
Alexander Flemming
2016
Alexander Flemming
2015
Alexander Flemming
2014
Alexander Flemming
2013
Alexander Flemming
2012
Alexander Flemming
2012
Andrea Püschel
2011
Alexander Flemming
2011
Nicole Delle
2010
Tom Gerbig
2010
Kulbaken Fajzulin
2008
Alexander Flemming
2008
Linda Renner
2007
Dennis Dickhardt
2007
Slawka Jordanow