Mach dich schlau beim TTV

Landesranglistenturniere: TTV-Sportler wieder mittendrin

Bereits vor dem Start der Punktspielsaison fanden die Turniere der Ranglisten 1 statt, bei denen fünf TTV-Aktive zu den Teilnehmern zählten. In der Altersklasse U15 erwischte Nils Ullmann einen „Sahnetag“ und konnte alle seine neun Spiele für sich entscheiden. Mit 9:0 Punkten gewann er souverän  dieses  Turnier und stieg somit in die TOP10-Rangliste seiner Altersklasse auf.

Schwerer hatten es da schon die Burgstädter Männer Philipp Klimant, Lars Zirngibl, Manuel Jacob und Rico Schmidt-Engelmann bei ihrem Turnier in Döbeln. Philipp Klimant fand nach zu langer Sommerpause noch nicht zu seiner Form und musste als Gruppensechster (gespielt wurde in drei Siebenergruppen) den Abstieg in die Rangliste 2 antreten. Rico Schmidt-Engelmann und Manuel Jacob konnten sich als Gruppendritter bzw. Gruppenvierter  im Klassement halten und sich somit einen Startplatz bei den im Januar 2019 in Burgstädt stattfindenden Landesmeisterschaften sichern. Und Lars Zirngibl schaffte mit 5:1 Punkten als Gruppenzweiter sogar den Aufstieg in die TOP16-Rangliste des STTV.
Zunächst musste aber Nils Ullmann wieder ran, nämlich beim TOP10-Turnier der U15-Jungen. Und hier bewahrheitete sich der Spruch: „Wie gewonnen, so zerronnen“. So souverän wie der 13-Jährige den Aufstieg geschafft hatte, so „souverän“ stieg er mit 0:9 Spielen auch wieder ab. Wenn auch für den Moment die Enttäuschung groß war, er hat immerhin im nächsten Jahr die Gelegenheit, noch einmal in der gleichen Altersklasse anzugreifen.
Im Männerbereich hatte der TTV mit Martin Gundermann und Lars Zirngibl eigentlich zwei Eisen ins Feuer des TOP16-Turniers geschickt, aber Lars Zirngibl hatte auf seinen Start verzichtet, so dass der Vorjahresneunte Martin Gundermann als einziger TTV-Vertreter übrig blieb. Und er machte seine Sache ausgezeichnet. Insbesondere am ersten Tag des zweitägigen Turniers sicherte er sich mit einer soliden Leistung den abermaligen Verbleib in der höchsten sächsischen Rangliste. Mit vier Siegen (4:3 gegen Oliver Malik (Görlitz), 4:2 gegen Stefan Meiner (Gornsdorf), 4:3 gegen Thomas David (Zwickau) und 4:0 über Ben Seifert (HOT)) gegen die sieben Gegner aus seiner Gruppe kam er auf Rang vier und spielte damit am zweiten Tag nicht wie befürchtet gegen den Abstieg, sondern um den Turniersieg. Hier gelang ihm zwar außer einem 4:2-Erfolg über die ehemalige Nummer eins der Burgstädter zu Oberligazeiten, Robert Janke (TTC Holzhausen)  nichts Zählbares, aber trotzdem ist der insgesamt errungene achte Platz beim TOP16-Turnier 2018 ein großer Erfolg für den 27-jährigen Burgstädter. Herzlichen Glückwunsch!
Turniersieger wurden Nick Neumann-Manz (Hohenstein-E.) bei den Herren und Tho Do Thi (Leutzsch) bei den Damen.

Martin Gundermann verbleibt ein weiteres Jahr im erlesenen Feld der TOP16-Spieler.

Hall Of Fame - Sachsencup

2018
Alexander Flemming
2017
Alexander Flemming
2016
Alexander Flemming
2015
Alexander Flemming
2014
Alexander Flemming
2013
Alexander Flemming
2012
Alexander Flemming
2012
Andrea Püschel
2011
Alexander Flemming
2011
Nicole Delle
2010
Tom Gerbig
2010
Kulbaken Fajzulin
2008
Alexander Flemming
2008
Linda Renner
2007
Dennis Dickhardt
2007
Slawka Jordanow