Herzlich willkommen beim TTV Burgstädt

 

Spruch der Woche: 

Zum TTV vom Taurastein

fällt einem nichts Gescheites ein.

Sachsenliga Herren: TTV Burgstädt - SG Lückersdorf-Gelenau 10 : 5

Zweiter Sieg im zweiten Spiel! Burgstädt revanchiert sich erfolgreich für die schmerzliche Niederlage aus  der Vorsaison mit dem gleichen Ergebnis. Beide Teams mussten mit ziemlich schwierigen äußeren Bedingungen, insbesondere mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit in der Halle zurechtkommen. Dadurch verlief die Begegnung recht nervös und war von vielen, vermeintlich leichten Fehlern gekennzeichnet.

Die Gäste erwischten zunächst den besseren Start und gingen nach den ersten beiden Doppeln mit 2:0 in Führung: Dabei hätte der erste Doppel-Einsatz von Alexander Kaiser fast zu einer Überraschung geführt, denn Klimant/Kaiser führten bis 8:6 im Entscheidungssatz, mussten sich aber am Ende doch noch dem Gelenauer Spitzendoppel Smorada/Wendt geschlagen geben. Beim aktuellen Bezirksmeisterdoppel Zirngibl/Wächtler lief hingegen nicht viel zusammen; so dass es für Kole?ek/Golloch nicht all zu schwer war, den Burgstädtern die erste Niederlage seit fast einem Jahr beizubringen. Zum Glück verhinderte das dritte Doppel, Jacob/Winkler Schlimmeres und hielt den TTV mit einem Viersatzsieg über Minkwitz/Koschwitz noch im Rennen. 

Die erste Einzelrunde endete dann doch ziemlich eindeutig mit 5:1 für die Gastgeber. Lediglich Lars Zirngibl musste Martin Kolecek gratulieren, und auch der andere Tscheche in den Reihen der Ostsachsen, Petr Smorada machte das Spiel gegen Thomas Wächtler zu einer spannenden Angelegenheit. Am Ende siegte jedoch der lange Burgstädter mit 3:2.

Philipp Klimant blieb an diesem Tage – ebenso wie Rico Schmidt – gänzlich ohne Satzverlust  und eröffnete mit einem 3:0 über Martin Kolecek den zweiten Einzeldurchgang zum 7:3-Zwischenstand. Der darauf folgende, schwer erkämpfte Fünfsatzsieg von Lars Zirngibl über Patrick Wendt sicherte schon mal das Unentschieden. Zwar wehrten sich die Gäste noch einmal gegen die bevorstehende Niederlage mit einem Dreisatzsieg von Petr Smorada über Manuel Jacob, aber Thomas Wächtler blieb es schließlich vorbehalten, mit einem deutlichen 3:0 gegen Silvio Minkwitz den neunten und damit den Siegpunkt für die Gastgeber zu erringen. Rico Schmidt machte das Endresultat schließlich zweistellig.

Fazit: Burgstädt mit makellosem Saisonstart. In drei Wochen geht’s ins Leipziger Land zu zwei schweren Auswärtsspielen gegen Holzhausen und Leipzig. Da wird sich zeigen, wo Burgstädt in dieser Liga steht.

Burgstädt :    Klimant (2), Zirngibl (1), Jacob (1,5), Wächtler (2), Schmidt (2), Winkler (1,5), Kaiser

L.-Gelenau : Kolecek (1,5), Wendt (0,5), Smorada (1,5), Minkwitz, Golloch (0,5), Koschwitz (1)

 

Hall Of Fame - Sachsencup

2019
Nick Neumann-Manz
2018
Alexander Flemming
2017
Alexander Flemming
2016
Alexander Flemming
2015
Alexander Flemming
2014
Alexander Flemming
2013
Alexander Flemming
2012
Alexander Flemming
2012
Andrea Püschel
2011
Alexander Flemming
2011
Nicole Delle
2010
Tom Gerbig
2010
Kulbaken Fajzulin
2008
Alexander Flemming
2008
Linda Renner
2007
Dennis Dickhardt
2007
Slawka Jordanow