12. Sachsencup       17.-19.05. 2019

Sachsencup 2019

Bezirksklasse: TSV 1862 Hartmannsdorf – TTV Burgstädt IV 5 : 10

Burgstädt startet ins Derby beim Ortsnachbarn unterirdisch. Wie bereits im vorhergehenden Spiel gegen Langenstriegis gingen die Taurasteiner mit 0:3 aus den Eröffnungsdoppeln heraus.

Abrosimov/Ullmann starteten zwar wie die Feuerwehr, aber im Laufe des Spiels gegen das Spitzendoppel der Gastgeber Görtz/Elgas schlichen sich immer mehr Fehler ein, so dass es am Ende 1:3 hieß. 0:3 gar lautete das deutliche Ergebnis von Lempe/Wuttke gegen Schädlich /Jelinek, und selbst das neu aufgestellte Burgstädter Spitzendoppel Lauer/Wagner unterlag, wenn auch äußerst knapp mit 2:3 gegen Oehme/Baumgartner.
Insgesamt also keinen guten Voraussetzungen für einen – infolge des Fehlens von Hartmannsdorfs „Joker“ Stefan Steinmetz  - eigentlich eingeplanten Auswärtssieg. Aber es kam doch noch anders: Vier Burgstädter Einzelsiege in Runde eins (Lauer gegen Görtz: 3:0, Lempe gegen Oehme: 3:0, Wuttke gegen Baumgartner: 3:1 und Wagner gegen Jelinek: 3:0) ließen den Vorsprung der Einheimischen zur Halbzeit auf einen Punkt schwinden: Nur noch 5:4 für den TSV.
Und in Runde zwei starten die Burgstädter gleich mit zwei weiteren Punkten im ersten Paarkreuz: Abrosimov gegen Görtz 3:2 und Lauer gegen Elgas 3:1. Anschließend konnten die sich an diesem Wochenende im Dauereinsatz (jeweils bereits zwei Einsätze für Burgstädt 3) befindenden Björn Lempe und Nils Ullmann die Weichen endgültig auf Sieg stellen: In zwei äußerst umkämpften Partien gegen Jörg Oehme bzw. Erik Schädlich hatten die beiden Burgstädter auch das Glück auf ihrer Seite und gewannen mit 12:10 bzw. 13:11 im Entscheidungssatz. Damit waren die Gastgeber schon deutlich angeschlagen, und Andrej Wagner und Altmeister Bernhard Wuttke versetzten ihnen den endgültigen Ko. und stellten mit ihren Siegen den Endstand von 10:5 für Burgstädt her.
Fazit: Interessante Sonntagvormittag-Unterhaltung mit zwei deutlichen Siegern: Hartmannsdorf mit 3:0 im Doppel und Burgstädt mit 10:2 im Einzel. Die Burgstädter liegen jetzt mit 12:10 Punkten im Niemandsland der Tabelle und können die noch folgenden sieben Spiele entspannt angehen. (KK)

Hartmannsdorf:     Görtz (0,5), Elgas (1,5), Oehme (0,5), Schädlich (1,5), Baumgartner (0,5), Jelinek (0,5)    
Burgstädt IV:         Abrosimov (1), Lauer (2), Ullmann (1), Lempe (2), A. Wagner (2), Wuttke (2)

Hall Of Fame - Sachsencup

2019
Nick Neumann-Manz
2018
Alexander Flemming
2017
Alexander Flemming
2016
Alexander Flemming
2015
Alexander Flemming
2014
Alexander Flemming
2013
Alexander Flemming
2012
Alexander Flemming
2012
Andrea Püschel
2011
Alexander Flemming
2011
Nicole Delle
2010
Tom Gerbig
2010
Kulbaken Fajzulin
2008
Alexander Flemming
2008
Linda Renner
2007
Dennis Dickhardt
2007
Slawka Jordanow