Mach dich schlau beim TTV

Sachsenliga: TTV Burgstädt – SV Dresden-Mitte II 11 : 4

Das Endresultat von 11:4 klingt zwar erstmal deutlich, sagt aber recht wenig über den  wahren Spielverlauf aus, denn das Match gegen die Elbestädter hätte auch wesentlich knapper ausfallen oder sogar unentschieden enden können. Die Gastgeber konnten nämlich so ziemlich alle knappen Entscheidungen, insbesondere die vier Fünfsatzbegegnungen für sich buchen.

Das war bereits bei den Eingangsdoppeln der Fall: Zwar gingen die Begegnungen von Köhler/Zirngibl (3:1 gegen A. Mindergasov/Göpfert) und Klimant/Jacob (1:3 gegen Noack/Wenke) recht unspektakulär über die Bühne, aber Jan Teltschik und Falk Konopisky, der für den verletzten Martin Gundermann im Aufgebot stand, machten es gegen das junge Dresdner Duo Nadeen Alwan/Valentin Mindergasov spannend bis zum letzten Ballwechsel, der schließlich mit einem 11:9 im Entscheidungssatz endete.
Ebenso wie die Doppel waren auch die Einzel der ersten Runde hart umkämpft. Der Einpunktevorsprung der Hausherren nach den Doppeln konnte erst ausgebaut werden, als die Spiele im dritten Paarkreuz zwischen Jan Teltschik und Valentin Mindergasov bzw. zwischen Falk Konopisky und Marcel Göpfert zu Gunsten der Burgstädter ausfielen.
Somit gingen die Gastgeber mit einem 6:3-Vorsprung in die zweite Einzelrunde, und hier gab es – bis auf  Philipp Klimants 1:3-Niederlage gegen Robert Wenke – nur noch Burgstädter Siege. Lars Zirngibl entpuppte sich dabei als der Meister der fünften Satzes, denn er gewann nach seinem 3:2-Sieg über Nadeen Alwan aus der ersten Runde auch jetzt seine Partie gegen Andriy Mindergasov mit dem gleichen Resultat, diesmal mit 14:12 in der Verlängerung des entscheidenden Durchgangs.
Fazit: Alles in allem ein verdienter Mannschaftserfolg der Gastgeber, der allerdings um einiges zu hoch ausgefallen ist. Der TTV verteidigt mit diesem Sieg seine Tabellenführung erfolgreich und erwartet mit breiter Brust in zwei Wochen den 1.TTV Schwarzenberg mit dem besten Spieler der Liga, Miroslav Cecava zum Heimspiel in der Jahnhalle (SA., 01.12.2018, 18:30 Uhr). (KK)
Burgstädt:         D. Köhler (2,5), Klimant, Zirngibl (2,5), Jacob (1), Teltschik (2,5), Konopisky (2,5)
Dresden II:        Noack (1,5), Wenke (1,5), A. Mindergasov (1), Alwan, Göpfert, V. Mindergasov

Hall Of Fame - Sachsencup

2018
Alexander Flemming
2017
Alexander Flemming
2016
Alexander Flemming
2015
Alexander Flemming
2014
Alexander Flemming
2013
Alexander Flemming
2012
Alexander Flemming
2012
Andrea Püschel
2011
Alexander Flemming
2011
Nicole Delle
2010
Tom Gerbig
2010
Kulbaken Fajzulin
2008
Alexander Flemming
2008
Linda Renner
2007
Dennis Dickhardt
2007
Slawka Jordanow