11. Sachsencup       04.-06.05. 2018

Sachsencup 2018

Sachsenpokal-Endrunden: Sachsenpokale gehen nach Burgstädt

Die diesjährigen Sachsenpokalgewinner vom TTV: TTV Burgstädt II mit Jan Teltschik, Rico Schmidt-Engelmann, Thomas Winkler und TTV Burgstädt I mit Martin Gundermann, Lars Zirngibl, Daniel Köhler und Philipp Weber (v.l.).
   
Diesmal kein Aprilscherz, ehrlich: Doppelt erfolgreich waren die TTV-Cracks am Wochenende bei den Finalturnieren um die Sachsenpokale in Döbeln. Sowie in der Kategorie A (Verbandsebene) als auch in der Kategorie B (Bezirksebene) gewannen die Mannschaften des TTV Burgstädt die Turniere und damit die Pokale und lösten somit ihre Tickets für die Deutschen Pokalmeisterschaften der Verbandsklassen (10.-13.5.2018 in Baiersbronn); herzlichen Glückwunsch! TTV Burgstädt I setzte sich in der Besetzung Martin Gundermann, Philipp Weber, Lars Zirngibl zu Beginn des Turniers mit 4:0 gegen den designierten Sachsenligaaufsteiger SG Großnaundorf durch, ein Auftakt nach Maß. In der zweiten Runde gab es einen fast ebenso deutlichen Erfolg über den ESV Lok Zwickau. Zwei Siege von Daniel Köhler, ein Erfolg von Martin Gundermann und ein sicheres 3:0 von Köhler/Zirngibl über Grobitzsch/David im Doppel führten bei einer knappen Fünfsatzniederlage von Philipp Weber gegen Pierre Grobitzsch zum 4:1 Endresultat für die Taurasteiner. Eigentlich sollte in der dritten und letzten Runde das Spiel um den Gesamtsieg erfolgen. Doch daraus wurde nichts, denn Burgstädts Gegner, der Sachsenligazweite LTTV Leutzscher Füchse konnte bei weitem nicht in Bestbesetzung antreten, so dass die Burgstädter beim 4:1-Endresultat leichtes Spiel hatten, und damit als ungeschlagene Turniersieger feststanden.
Der frisch gebackene Bezirksmeister und Bezirkspokalsieger TTV Burgstädt II ging in der Besetzung Rico Schmidt-Engelmann, Thomas Winkler und Jan Teltschik als Favorit ins Rennen um den Sachsenpokal für Bezirksmannschaften. In Runde eins gelang schon mal ein deutlicher 4:0-Erfolg über den Leipziger Vertreter Post Telekom Oschatz. Weitaus mehr gefordert wurden das TTV-Trio anschließend gegen den TV Ellefeld, der mit den Tihi-Brüdern und Andreas Morgner den Burgstädtern immerhin zwei Punkte abknöpfen konnte, mehr aber auch nicht. 4:2 für Burgstädt hieß es am Ende der Begegnung, und es ging in die letzte Runde. TTC Pulsnitz hieß der Gegner für die Burgstädter. Aber auch der souveräne Spitzenreiter der ostsächsischen Bezirksliga konnte die Burgstädter Sachsenliga-Reserve nicht ernsthaft in Gefahr bringen. Mit 4:1 wurden die Pfefferkuchenstädter bezwungen, und damit holte sich Burgstädt II ebenfalls unbezwungen den Gesamtsieg in diesem Wettbewerb. (KK)

Hall Of Fame - Sachsencup

2018
Alexander Flemming
2017
Alexander Flemming
2016
Alexander Flemming
2015
Alexander Flemming
2014
Alexander Flemming
2013
Alexander Flemming
2012
Alexander Flemming
2012
Andrea Püschel
2011
Alexander Flemming
2011
Nicole Delle
2010
Tom Gerbig
2010
Kulbaken Fajzulin
2008
Alexander Flemming
2008
Linda Renner
2007
Dennis Dickhardt
2007
Slawka Jordanow