Mach dich schlau beim TTV

1. Bezirksliga: TTV Burgstädt II – TTC Elbe Dresden III 12 : 3

Die TTV-Reserve marschiert weiter unaufhaltsam in Richtung Wiederaufstieg. Beim Aufeinandertreffen mit der zweiten Reserve der Dresdner Elbianer ließen die Einheimischen kaum Zweifel am selbst gesteckten Saisonziel aufkommen und konnten mit 12:3 über zugegebenermaßen ersatzgeschwächt antretende Gäste einen weiteren Kantersieg einfahren.

Bereits nach den Doppeln ging Burgstädt mit 3:0 in Führung. Während Winkler/Wächtler und Didszuhn/Konopisky jeweils 3:0-Siege erspielten, musste Rico Schmidt-Engelmann mit Ersatzmann Marco Sisolefsky gegen Jahn/Jähne einem 0:2-Satzrückstand hinterherlaufen. Sie konnten jedoch das Ruder herumreißen und die Partie am Ende mit11:9 im Entscheidungssatz noch für sich entscheiden.
In den Einzeln setzte sich der Siegeszug der Taurasteiner fort bis beim Zwischenstand von 6:0 Jens Didszuhn einem schnörkellos und mit gutem Auge agierenden Florian Goldbach zum ersten Dresdener Einzelerfolg gratulieren musste: 3:1 für Goldbach. Kurz danach – Mannschaftskapitän Falk Konopisky hatte inzwischen sicher gegen den jungen Friedrich Rahn gewonnen – folgte der zweite Elbe-Punkt durch Mario Jähne, der Marco Sisolefsky im Linkshänderduell in fünf Sätzen in Schach halten konnte; Zwischenstand damit 7:2 vor dem zweiten Einzeldurchgang.
In diesem zogen Rico Schmidt-Engelmann, Thomas Winkler, Thomas Wächtler und diesmal auch Jens Didszuhn ganz sicher ihre Kreise bis beim Stand von 11:2 Mario Jähne seinen zweiten Sieg erringen konnte. Diesmal musste Falk Konopisky dran glauben: Wiederum 3:2 für den Dresdner. Marco Sisolefsky stellte schließlich mit einem sicheren 3:0 über Friedrich Rahn den 12:3-Endstand her.
Fazit: Alles in allem ein eher langweiliger Sonntagnachmittag mit einem lockeren, ungefährdeten Heimsieg für den TTV. Burgstädt benötigt nun noch zwei Punkte aus den drei noch ausstehenden Spielen, um nächste Saison wieder Landesligaluft zu schnuppern. Das sollte doch machbar sein ... (KK)

Burgstädt  II: Schmidt-Engelmann (2,5), Winkler (2,5), Wächtler (2,5), Didszuhn (1,5), Konopisky (1,5), Sisolefsky (1,5)
Elbe III:        Jahn, Müller, Goldbach (1), Reiter, Jähne (2), Rahn

Hall Of Fame - Sachsencup

2018
Alexander Flemming
2017
Alexander Flemming
2016
Alexander Flemming
2015
Alexander Flemming
2014
Alexander Flemming
2013
Alexander Flemming
2012
Alexander Flemming
2012
Andrea Püschel
2011
Alexander Flemming
2011
Nicole Delle
2010
Tom Gerbig
2010
Kulbaken Fajzulin
2008
Alexander Flemming
2008
Linda Renner
2007
Dennis Dickhardt
2007
Slawka Jordanow