11. Sachsencup       04.-06.05. 2018

Sachsencup 2018

Bezirksklasse: Langenstriegiser SV „Grün-Weiß“ – TTV Burgstädt III 6 : 9

Im vorgezogenen „Endspiel“ um die Meisterschaft in der Bezirksklasse besiegte der Spitzenreiter TTV Burgstädt III den Tabellenzweiten Langenstriegiser SV in dessen eigener Halle mit 9:6.

Das erfolgreiche Bezirksklassenteam von TTV Burgstädt III mit Lars Naumann,
Benjamin Zirotzki, Mirko Lauer, Mario Jope, Michael Blucha und Thorsten Wagner (v. l.)

Damit stellten die Gäste die Weichen eindeutig auf Aufstieg und  können schon mal die Sektkorken lockern, denn dass sie jetzt – bei vier Punkten Vorsprung und noch vier ausstehenden Spielen - die Spitzenposition und den damit verbundenen Aufstieg noch aus der Hand geben würden, daran glauben nur noch die hartgesottensten Pessimisten.
Grundlage des letztendlich schwer erkämpften Auswärtssieges waren die drei Eröffnungsdoppel, die den Burgstädtern eine 3:0-Führung bescherten. Das Spitzendoppel Wagner/Jope siegte in drei Sätzen, Naumann/Blucha und Zirotzki/Lauer in jeweils fünf.
Danach waren aber erstmal die Gastgeber mit zwei Siegen im ersten Paarkreuz an der Reihe: André Gruner sicher mit einem 3:0 über einen leicht angeschlagenen Mario Jope und Dominik Kunze mit einem Fünfsatzerfolg über Thorsten Wagner. Und hätte im anschließenden, wohl spannendsten Match der gesamten Begegnung zwischen Tommy Großer und Lars Naumann sich nicht der Burgstädter mit 13:11 hauchdünn im Entscheidungssatz durchsetzen können, wäre das Spiel höchstwahrscheinlich gekippt, aber so war Naumanns Sieg und Großers erste Rückrundenniederlage eine Art Aufbruchsignal für die Gäste, die dann mit Erfolgen von Mannschaftskapitän Benjamin Zirotzki, von Michael Blucha und Mirko Lauer auf  7:2 davonzogen.
Damit gaben sich die Langenstriegiser aber noch lange nicht geschlagen, sondern kämpften sich zurück ins Spiel: Zwei erneute Siege im ersten Paarkreuz und Tommy Großers Sieg über Benjamin Zirotzki führten sie wieder auf 5:7 heran. Aber mit dem zweiten Einzelsieg von Lars Naumann ((3:0 über Marcel Zieger) und dem Erfolg von Mirko Lauer über Olaf Meyer, der für den erkrankten Hendrik Haubold einspringen musste, war den Burgstädtern der Gesamtsieg nicht mehr zu nehmen: Endstand: 6:9!

Fazit: In einem gutklassigen Spitzenspiel in der Bezirksklasse setzten sich die Burgstädter Gäste gegen junge, dynamische und recht spielstarke Gastgeber aus Langenstriegis diesmal auf Grund ihrer Doppelstärke durch. Lars Naumann und Mirko Lauer avancierten zudem mit jeweils zwei Einzelsiegen zu den Matchwinnern. Bleibt zu hoffen, dass die Saison noch solide bis zu Ende durchgespielt wird, damit beim Projekt „Aufstieg“ nichts mehr anbrennt… (KK)
Langenstriegis: Gruner (2), Kunze (2), Großer (1), Zieger, Wächtler (1), O. Meyer
Burgstädt  III: T. Wagner (0,5), Jope (0,5), Zirotzki (1,5), L. Naumann (2,5), Blucha (1,5), Lauer (2,5)

Hall Of Fame - Sachsencup

2016
Alexander Flemming
2015
Alexander Flemming
2014
Alexander Flemming
2013
Alexander Flemming
2012
Alexander Flemming
2012
Andrea Püschel
2011
Alexander Flemming
2011
Nicole Delle
2010
Tom Gerbig
2010
Kulbaken Fajzulin
2008
Alexander Flemming
2008
Linda Renner
2007
Dennis Dickhardt
2007
Slawka Jordanow